Mitglied im Vaccine Safety Net der WHO


Impfungen für Säuglinge & Kinder > Weitere Impfungen - Säuglinge & Kinder > Impfschutz auf Reisen

Impfschutz auf Reisen
Autor: Prof. Dr. T. Jelinek, G. Hartmann-Kötting

DruckversionZu Favoriten hinzufügen
Kinder auf Reisen
Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Wer sie mit auf Reisen nimmt, sollte besonders gründlich auch die Aspekte der Gesundheitsvorsorge berücksichtigen und sich gegebenenfalls von einem Reisemediziner beraten lassen. Für viele beliebte Reiseländer gibt es zudem besondere Impfempfehlungen.
Informationen dazu finden Sie auf den Internetseiten des CRM Centrum für Reisemedizin unter: www.crm.de
Wer übernimmt die Impfkosten?
Die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) übernehmen die Standardimpfungen, die von der STIKO empfohlen werden.
Darüber hinaus haben sich inzwischen eine Reihe von Krankenkassen entschieden auch die Kosten für sogenannte Reiseimpfungen zu übernehmen. Eine Liste dieser Krankenkassen finden Sie in der Rubrik „Kostenerstattung“ auf der Internetseite des CRM Centrum für Reisemedizin.
Privat Versicherte sollten sich bei ihrer Versicherung bzw. anhand des persönlichen Vertrages informieren.


Aktualisiert am 26.02.2013, erstellt am 04.12.2007